Zen-Bogenschießen

Es kommt darauf an,
daß der Schütze
trotz all seinem Tun
unbewegte Mitte wird.
Eugen Herrigel
 

Übung der Meditation im Stile des Za-Zen und die Kunst des  Bogenschießens

Auf dem Übungsweg des Zen-Bogenschießens wird die Fixierung auf das Ziel und die Zahl der Treffer immer mehr abgelöst durch eine innere und äußere Form der Konzentration auf jeden Augenblick der konkreten Übung, d.h. des Sitzens, des achtsamen Gehens, des Ablaufes der einzelnen Sequenzen des Bogenschießens. Im präsenten Vollzug der Übung im Geiste des Zen wird der Übende Zielender und Ziel, Treffender und Getroffener in einem.

Zum Kennenlernen bietet sich der Besuch einer Einführung an. Danach besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer Übungsgruppe, die aktuell vier mal im Quartal an einem Samstag Vormittag stattfindet.

Nutze den Bogen um Dein Herz zu reinigen.
Je mehr Du das tust, je mehr findest Du Dich selbst.
Yoshihisa Inone
 

 

 

 

 

 

 

 Arbeitsmethoden     Übersicht     Impressum & Datenschutz                                                 Termine / Kosten